Blog

ein Webangebot von rotering-net.de

Alle Beiträge der Kategorie Blogupdates

Alte, ungenutze Nutzerkonten werden gelöscht

Seit ich den Blog vor etwa 8 Jahren eröffnet habe, gab es immer mal wieder Wellen, in denen massenhaft Nutzerkonten angelegt wurden. Die Mehrzahl davon wurde augenscheinlich nicht von realen Personen, sondern von Bots registriert. Zu welchem Zweck diese Nutzerkonten angelegt wurden, ist mir bis heute schleierhaft. Zur Verbreitung von Spam wurden sie jedenfalls in keinem einzigen Fall missbraucht. Einzelne Nutzerkonten, die ich über einen längeren Zeitraum beobachtet habe, haben nach der Registrierung keinerlei Aktivität mehr gezeigt. Mittlerweile hilft ein veränderter Registrierungsprozess die Anzahl solcher Fake-Registrierungen einzudämmen.

Trotzdem nähert sich die Zahl dieser Nutzerkonten bald der 1000er-Marke. Ich habe daher beschlossen in der nächsten Zeit ein wenig auszumisten. Gelöscht werden alle Nutzerkonten, die vor mehr als einem Jahr registriert wurden und unter denen bislang kein einziger Kommentar verfasst wurde. Es kann in Ausnahmefällen passieren, dass es dadurch auch ein Nutzerkonto einer realen Person erwischt. Da in diesem Fall aber höchstens ein paar persönliche Einstellungen betroffen sind, die man schnell wieder neu auswählen kann, bitte ich in diesem Fall einfach ein neues Nutzerkonto anzulegen.

Atomgurken @ 74dd0cc2

Statistiken sind etwas feines. Leider liefern die Statistiken meines Webhosters nicht die Suchanfragen, mit denen Benutzer auf meine Website gelangt sind. Ich habe jedoch heute ein kleines Tool entdeckt, was mir im speziellen die Google-Suchanfragen aus den Server-Logfiles herausfiltern kann. Da habe ich dann sogleich mal die Logfiles der letzten Monate des emc-Forums durchlaufen lassen. Und hier nun also das Kuriositätenkabinett, was Internetbenutzer schon immer von Google wissen wollten …

Platz 10 geht an den Orthographiekünstler auf der Suche nach einer „Gurkenschneidemaschiene“. Also ich nenne sowas einen Gemüsehobel, aber vielleicht ist ihm die Produktionsleistung dieses Instruments nicht ausreichend für seinen Gurkenkonsum.

Platz 9 belegt der Hardcore-Chatter, dessen Kontaktliste vermutlich die Erde-Mond-Distanz problemlos ausfüllen könnte. Muss er sich nicht wundern, wenn dann 250 Chatfenster gleichzeitig aufspringen. Oder wie sonst ist die Suchanfrage „Skype zuviele Fenster“ zu erklären?

Platz 8 teilen sich zwei Esoteriker, die Google anscheinend mit einem Orakel verwechseln. Ich frage mich, ob Google das Rätsel „es ist eine süße zauberfrucht“ lösen und eine kritische Abschätzung für „screenhunter besser als“ treffen konnte.

Platz 7 geht an den Klassenclown, der womöglich nach seinem ehemaligen Schulkameraden aus Hamburg sucht. Vielleicht hätte er sich mal den Namen merken sollen, dann müsste er jetzt nicht nach „der hohle strohkopf, hamburg“ suchen.

Platz 6 ergattert sich der Terrorist Al-Bum, der momentan auf der Suche nach der sagenumwogenen „Atomfusionsbombe“ ist.

Platz 5 belegt der bemitleidenswerte Haustierbesitzer, der Google wohl mit einer Anlaufstelle für Vermisstenmeldungen verwechselt hat: „gira deutscher schäferhund wurde geklaut hat ihn jemand gefunden“

Platz 4 geht an die Power-Emanze, die wohl noch abschreckendes Material für ihr Anti-Männer-Seminar sucht: „blöde männergesichter“ finden sich übrigens bei Bedarf auch oben links in der Ecke.

Platz 3 sichert sich der DAU, der Bemerkenswertes an seinem Computer festgestellt hat. Da speichert er schon seit 10 Jahren ohne Probleme Datei um Datei auf die Festplatte, und dann das: „Speicherplatz der C-Platte wird weniger“. Einfach unerklärlich.

Platz 2 belegt ungewöhnlicher Weise eine Zahl, nämlich „74dd0cc2“. Und im Gegensatz zu den vorigen Platzierungen war das kein Einzelfall. Ganze 18-mal wurde nach dieser magischen Zahl gesucht. Ich überlasse es dem geneigtem Leser nach der Erklärung für diese sonderbare Zahl zu suchen.

Platz 1 geht schließlich an die zwei Hardcore-Deppen, die nicht nur herausragenden Scharfsinn beweisen, wenn sie bei Google nach „google“ suchen, sondern auch eine bemerkenswerte Ausdauer, dass sie auf Seite 100-was-weiß-ich auf einen Link zum emc-Forum stoßen. Respekt!

Aus Jugendschutzgründen außerdem noch außer Konkurrenz die Suchanfrage nach „oooooh jaaaaaaa“. Das überlasse ich lieber den qualifizierten Aufklärungssendungen.

Der, die, das …

So lange es Blogs gab, so lange gab es den Streit, ob es nun im Deutschen der oder das Blog heißen muss. Jetzt hat der Duden entschieden … Äh, Pardon, ich meinte Anfang Juli hat der Duden-Verlag entschieden und Thorsten hat bis jetzt nur nix davon mitgekriegt. Und was hat der Duden entschieden? Kurz gesagt: die Blog ist falsch. Oder lang gefasst: alle anderen Formen behalten erstmal ihre Gültigkeit und existieren nebeneinander. Während beide „Parteien“ mit der Lösung zufrieden sein dürftn, müssen die Klugscheißer dieser Welt sich nun wohl ein neues Betätigungsfeld suchen.

2013-12-28: Link zu einem Blogbeitrag entfernt, der den Artikel „die“ vorschlug, da der Beitrag nicht mehr existiert. Auf diesen Beitrag bezog sich der Kommentar von „medienjunkie“.