Blog

ein Webangebot von rotering-net.de

Kürbisse wachsen nicht an Bäumen

Auf meiner letzten Wanderung habe ich unmittelbar an der deutsch-niederländischen Grenze dieses seltsame Gewächs entdeckt. Unten sieht es aus wie ein junger Baum, oben wie ein Gemüse, das eigentlich eine Etage tiefer wachsen müsste. Die großen Blätter erinnern mich an Kürbisse, Rhabarber oder Kohl, aber all das wächst nicht an Bäumen. Weder Blüten noch Früchte konnte ich ausmachen. Hat jemand eine Idee, was das für ein Baum sein könnte?

Wer weiß, was das für ein Baum ist?

Wer weiß, was das für ein Baum ist?

Das könnte dich auch noch interessieren:

Dhreckigblau Auf meinem Karfreitagsspaziergang ist dieser Schnappschuss entstanden.
Flauschalarm Nachdem die Wanderung am Anfang der Woche trotz anders lautender Wettervorhersage ein feuchtes Vergnügen war, gibt es heute Bilder von der vorletzten ...
100 Kilometer 100 Kilometer habe ich mir vorgenommen in den Sommerferien zu wandern, verteilt auf mehrere Halbtagestouren. Aktuell bin ich bei knapp 45 Kilometern a...
Den Bach raufgehen Nachdem mich meine Kollegin gewarnt hatte, dass ab morgen der Herbst in NRW Einzug halten solle, und ich per Zufall über eine sehr empfehlenswerte, pr...

4 Kommentare zu „Kürbisse wachsen nicht an Bäumen“

  1. Gravatar von Susi

    Susi schrieb am 2014-07-29 um 05:59 Uhr:

    Irgendwie haben mich die Blätter sofort an Haselnuss erinnert aber kann natürlich völlig daneben liegen 😉
    Vielleicht ist er noch zu Jung um Blüten oder Früchte zu tragen da es ja einige Bäume gibt die dieses erst nach Jahren tun.

    [ Permalink ]

  2. Gravatar von Thorsten Rotering

    Thorsten Rotering schrieb am 2014-07-29 um 10:25 Uhr:

    Die Blätter der Haselnuss haben einen gezackten Rand, die hier waren ganz glatt. Außerdem ist die Haselnuss ein Strauch und das hier sieht schon recht baumförmig aus. Passt also leider wohl nicht. 🙁

    [ Permalink ]

  3. Gravatar von Susi

    Susi schrieb am 2014-07-30 um 06:24 Uhr:

    Na ja es gibt ja mehrere Arten der Haselnuss. Aus einigen Arten kann man sogar Möbel bauen. 😉 Das was du meinst ist die gemeine Haselnuss und ja die wächst als Strauch in fast jedem 2 Garten.

    http://www.gartencenter.de/gartenpflege/baeume-gartenbaeume/haselnussbaum/haselnussbaum.html

    [ Permalink ]

  4. Gravatar von Thorsten Rotering

    Thorsten Rotering schrieb am 2014-07-30 um 09:33 Uhr:

    Ok, nur auch in deinem verlinkten Artikel wird das Blatt mit gezacktem Rand beschrieben, was dann offenbar für alle Haselnussarten gilt. Außerdem wird dort gesagt, die Blätter wären wechselständig am Zweig angewachsen, hier sind sie größtenteils auf gleicher Höhe.

    [ Permalink ]

Einen neuen Kommentar schreiben:


Sie können folgende XHTML-Tags in Ihrem Kommentar verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Hinweistext ...