Blog

ein Webangebot von rotering-net.de

Dürfen’s 50 Gramm mehr sein?

Seit dem Jahr 2000 sind Händler verpflichtet, Waren, die nach Gewicht, Volumen, Fläche oder Länge verkauft werden, zusätzlich mit einem Grundpreis bezogen auf die Grundeinheit auszuzeichnen. So soll der Kunde die Preise trotz verschiedener Verpackungseinheiten besser vergleichen können. Wenn die eine Fruchtaufstrichpampe 0,45 € pro 100 g kostet, dann bekommt man mehr Fruchtaufstrichpampe für sein Geld, als bei der Fruchtaufstrichpampe mit 0,80 € pro 100 g. Während das bei Fruchtaufstrichpampe ganz praktisch ist, ist es für stückweise verkaufte Waren natürlich unsinnig und auch unnötig. Amazon probiert es trotzdem mal bei diesem handlichen Autostaubsauger. Wie muss man sich da einen Vergleich vorstellen? „Ui, bei diesem Modell bekommt man aber viel mehr Kilogramm handlicher Autostaubsauger für sein Geld.“

Erinnert mich gerade irgendwie an Jurassic Park:

„Ist es schwer?“
„Ja.“
„Dann leg es zurück, dann war es teuer.“

Das könnte dich auch noch interessieren:

You had one job Das neue Gefahrzeichen 172 ist da: „Vorsicht vor Personen, die sich von Felsvorsprüngen abseilen.“
Funktionen erleben Auch eine Idee funktionale Zusammenhänge zu verdeutlichen. 柴田大平 (Daihei Shibata) hat auf seinem Vimeo-Kanal noch einige weitere skurile Videos....
Drei-Tage-Wochenende Laut meiner Wetter-App ist nächste Woche offenbar ein Drei-Tage-Wochenende zu erwarten. Ich verlass mich jetzt einfach mal darauf ...
129600° Bei der Tagesschau hat man eine Panoramaaufnahme oder, wie es neuerdings heißt, eine 360°-Aufnahme des Studios angefertigt. Aber weil man bei der ...

Ein Kommentar zu „Dürfen’s 50 Gramm mehr sein?“

  1. Gravatar von Axel

    Axel schrieb am 2012-05-25 um 22:04 Uhr:

    Das erinnert mich gerade an unser altes Fleischerfachgeschäft.
    „100 g Leberwurst bitte.“ Die gute Frau zeigte dann mit dem Messer und dem Finger darauf und fragte „So?“ Sagte man ja, rutschte die mit dem Finger dann immer zufällig etwas ab.

    Man bekam mehr Wurst für mehr Geld. Logisch! 😀

    [ Permalink ]

Einen neuen Kommentar schreiben:


Du kannst folgende XHTML-Tags in deinem Kommentar verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
Erfahre mehr über das Formatieren von Kommentaren …

Alle Kommentare werden automatisiert vor- und manuell nachkontrolliert. Bitte beachte daher vor dem Absenden deines Kommentares die Richtlinie zur Veröffentlichung von Kommentaren.

*

Mit dem Absenden deines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass die oben von dir eingegebenen Informationen einschließlich deiner aktuellen IP-Adresse verarbeitet und gespeichert werden. Dein Name und die URL werden zusammen mit deinem Kommentar veröffentlicht. Ein Hashwert deiner E-Mail-Adresse wird über eine TLS-gesicherte Verbindung an den Gravatar-Dienst übermittelt, um ein ggf. dort hinterlegtes Profilbild abrufen zu können.
Erfahre mehr darüber in der Datenschutzerklärung …