Blog

ein Webangebot von rotering-net.de

Bohren wie die Profis …

bohrstaender.jpg

Quelle: Lidl-Prospekt zum 16. April 2007. – Und nächste Woche verkauft Lidl vermutlich Verbandskästen, für alle Hobbybastler da draußen, die die Bohrmaschine einmal genauso professionell in den Ständer einbauen wollten …

Das könnte dich auch noch interessieren:

You had one job Das neue Gefahrzeichen 172 ist da: „Vorsicht vor Personen, die sich von Felsvorsprüngen abseilen.“
Funktionen erleben Auch eine Idee funktionale Zusammenhänge zu verdeutlichen. 柴田大平 (Daihei Shibata) hat auf seinem Vimeo-Kanal noch einige weitere skurile Videos....
Drei-Tage-Wochenende Laut meiner Wetter-App ist nächste Woche offenbar ein Drei-Tage-Wochenende zu erwarten. Ich verlass mich jetzt einfach mal darauf ...
129600° Bei der Tagesschau hat man eine Panoramaaufnahme oder, wie es neuerdings heißt, eine 360°-Aufnahme des Studios angefertigt. Aber weil man bei der ...

4 Kommentare zu „Bohren wie die Profis …“

  1. Gravatar von Mara32

    Mara32 schrieb am 2007-04-23 um 09:06 Uhr:

    Da drängt sich mir die Frage auf, was sich zuerst zerlegt, die Bohrmaschine oder der der Bohrständer. Wenn die Bohrmaschine auch von Lidl ist, wird’s wohl ein Kopf-an-Kopf-Rennen… 😉

    [ Permalink ]

  2. Gravatar von TheSearcher

    TheSearcher schrieb am 2007-05-03 um 19:46 Uhr:

    Ich mag mich lächerlich machen, aber was ist an der Bohrmaschine falsch in den Ständer eingebaut?

    [ Permalink ]

  3. Gravatar von Thorsten

    Thorsten schrieb am 2007-05-04 um 09:15 Uhr:

    Die Befestigungsspange des Halters sollte eigentlich weiter oberhalb an der Verlängerung des Bohrmaschinengehäuses angebracht werden und nicht am beweglichen Bohrkopf. Außer man schafft es natürlich mit einigen tausend Umdrehungen pro Minute um den Tisch zu rennen …

    [ Permalink ]

  4. Gravatar von Mara32

    Mara32 schrieb am 2007-05-07 um 09:40 Uhr:

    Du machst Dich nicht lächerlich, TheSearcher. Ich hab auch erst 3mal hingucken müssen, um zu erkennen, was da nicht stimmt. 😉

    [ Permalink ]

Einen neuen Kommentar schreiben:


Du kannst folgende XHTML-Tags in deinem Kommentar verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
Erfahre mehr über das Formatieren von Kommentaren …

Alle Kommentare werden automatisiert vor- und manuell nachkontrolliert. Bitte beachte daher vor dem Absenden deines Kommentares die Richtlinie zur Veröffentlichung von Kommentaren.

*

Mit dem Absenden deines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass die oben von dir eingegebenen Informationen einschließlich deiner aktuellen IP-Adresse verarbeitet und gespeichert werden. Dein Name und die URL werden zusammen mit deinem Kommentar veröffentlicht. Ein Hashwert deiner E-Mail-Adresse wird über eine TLS-gesicherte Verbindung an den Gravatar-Dienst übermittelt, um ein ggf. dort hinterlegtes Profilbild abrufen zu können.
Erfahre mehr darüber in der Datenschutzerklärung …