Blog

ein Webangebot von rotering-net.de

Bin ich schon im G?

Nun ist der neue Name meiner Schule endlich offziell: aus dem generischen „Städtischen Gymnasium“ wurde letzten Freitag das „Georg-Forster-Gymnasium“. Bereits im April entstand der nachfolgende Clip unter Einsatz eines Leiterwagens der Feuerwehr. Die Ausführung krankte ein wenig daran, dass die per Lautsprecher gegebenen Anweisungen durch das Gewusel und die Größe des Sportplatzes immer nur den rechten Rand der Schülergruppe erreichten. Dadurch bekam das ganze den Charakter von Stille Post für tausend Mitspieler. Außerdem wusste man in dem Gedränge nie so recht, auf welcher Seite der weißen Linie man sich innerhalb des Buchstabens befand. Spaßig wars gerade deshalb aber allemal.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Kreter Und wenn mich mal eine Klasse so richtig nervt, bekommen sie das hier in der nächsten Klassenarbeit. 👿
Funktionen erleben Auch eine Idee funktionale Zusammenhänge zu verdeutlichen. 柴田大平 (Daihei Shibata) hat auf seinem Vimeo-Kanal noch einige weitere skurile Videos....
Entweder Endlich. Noch einmal schlafen, dann geht es wieder los. Die Kinder sind wie immer begeistert, wie meine nicht repräsentative1 Umfrage ergab. 1 ...
Neues aus dem Backstudio Wer gerade eine Diät macht und wem daher ein Original-Riesenkeks mit immerhin etwas über 6000 kcal zu viel auf einmal ist, der darf sich freuen. Den R...

Keine Kommentare zu „Bin ich schon im G?“

Einen neuen Kommentar schreiben:


Du kannst folgende XHTML-Tags in deinem Kommentar verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
Erfahre mehr über das Formatieren von Kommentaren …

Alle Kommentare werden automatisiert vor- und manuell nachkontrolliert. Bitte beachte daher vor dem Absenden deines Kommentares die Richtlinie zur Veröffentlichung von Kommentaren.

*

Mit dem Absenden deines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass die oben von dir eingegebenen Informationen einschließlich deiner aktuellen IP-Adresse verarbeitet und gespeichert werden. Dein Name und die URL werden zusammen mit deinem Kommentar veröffentlicht. Ein Hashwert deiner E-Mail-Adresse wird über eine TLS-gesicherte Verbindung an den Gravatar-Dienst übermittelt, um ein ggf. dort hinterlegtes Profilbild abrufen zu können.
Erfahre mehr darüber in der Datenschutzerklärung …