Blog

ein Webangebot von rotering-net.de

Angeberwissen #2

Wusstest du schon, dass zwischen 1980 und 2014 26 Menschen in Deutschland an einem längeren Aufenthalt in Schwerelosigkeit gestorben sind?

Astronaut Stephen K. Robinson bei einem Weltraumspaziergang nahe der ISS. - Foto: NASA - Lizenz: gemeinfrei

Astronaut Stephen K. Robinson bei einem Weltraumspaziergang nahe der ISS. – Foto: NASA – Lizenz: gemeinfrei

(Martin Pfaffenzeller hat für Spiegel Online die Todesursachenstatistik des Statistischen Bundesamtes durchgesehen und die 26 mysteriösen Sterbefälle entdeckt. Da jedoch von keinem einzigen deutschen Astronauten bekannt ist, dass er an den Folgen der Schwerelosigkeit verstorben ist, ist zu vermuten, dass es sich um einen einfachen Zahlendreher bei der alphanumerischen Angabe der Todesursache nach ICD-10 handelt, die ungeprüft in die Statistik übernommen wurden.)

Das könnte dich auch noch interessieren:

Angeberwissen #1 Wusstest du schon, dass der Schokoladen-Fruchtzwerg zur Familie der Fruchtvampire gehört? Kein Schokoladen-Fruchtzwerg, aber ein naher Verwandter ...
Angeberwissen #2 Wusstest du schon, dass zwischen 1980 und 2014 26 Menschen in Deutschland an einem längeren Aufenthalt in Schwerelosigkeit gestorben sind? Astrona...

Keine Kommentare zu „Angeberwissen #2“

Einen neuen Kommentar schreiben:


Du kannst folgende XHTML-Tags in deinem Kommentar verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
Erfahre mehr über das Formatieren von Kommentaren …

Alle Kommentare werden automatisiert vor- und manuell nachkontrolliert. Bitte beachte daher vor dem Absenden deines Kommentares die Richtlinie zur Veröffentlichung von Kommentaren.

*

Mit dem Absenden deines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass die oben von dir eingegebenen Informationen einschließlich deiner aktuellen IP-Adresse verarbeitet und gespeichert werden. Dein Name und die URL werden zusammen mit deinem Kommentar veröffentlicht. Ein Hashwert deiner E-Mail-Adresse wird über eine TLS-gesicherte Verbindung an den Gravatar-Dienst übermittelt, um ein ggf. dort hinterlegtes Profilbild abrufen zu können.
Erfahre mehr darüber in der Datenschutzerklärung …